header-photo

~ Über mich~

Hallo, ich heiße Maike Schneider und bin 1978 in Frankfurt Hoechst/Main geboren. Während meiner Kindheit habe ich den Weg von Hessen über den Spessart nach Mittelfranken geschafft und habe hier meine Heimat gefunden. Schon als Kind wurde ich von Tieren magisch angezogen, wollte sie streicheln und habe mich um sie gekümmert. 1989 hatte ich meine Eltern soweit gezwiebelt, dass ich reiten lernen durfte. Derweil kreuzten einige Hasen, Hamster, Goldfische, Ratten, Katzen, Gänse, Wasserschild- kröten und Hunde mein Leben und irgendwo dazwischen kam ich auch zu meinem ersten eigenen Pferd „Twingo“!

 

Das war 1997 – da habe ich mir sozusagen als Belohnung für meine bestandene Gesellenprüfung zur Hörgeräteakustikerin einen Wunsch erfüllt! Ein Jahr später kam unser Haflinger „Athos“, damit Twingo nicht so alleine war und meine Schwester Annika mit reiten konnte. In den folgenden Jahren habe ich immer mehr den Wunsch verspürt, auch beruflich mehr mit Tieren zu machen. 2000/01 habe ich neben meinem Hauptberuf als Hörgeräteakustikerin eine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin gemacht, allerdings nie wirklich darin gearbeitet, weil sich andere Türen geöffnet hatten – zum einen zu einer Ausbildung zur Hunde-Physiotherapeutin und zum anderen in dem Bereich „therapeutisches Reiten“. Im Therapiereitzentrum Larrieden (bei Feuchtwangen) habe ich meinen Weg gefunden und bin zwischen 1999 und 2012 über den „Betreuer und Helfer im therap. Reiten“ zum Fachübungsleiter „Reitsport für Behinderte“ bis zum Reittherapeuten gekommen. Ach ja – und irgendwo dazwischen hatte ich noch meinen Hörgeräte-Akustik-Meister gemacht (2005/06) *hihi*. Man könnte meinen, mir wäre langweilig gewesen, aber all diese Wege führten mich zu meinem jetzigen Weg: den Spatzenhof aufzubauen!

 

2006 kaufte ich diesen Hof und habe mit ein paar Kindern angefangen, therapeutisches Reiten zu machen – in meinem Garten! Der Reitplatz war zu diesem Zeitpunkt noch total verwildert.
In dieser Zeit habe ich auch meinen Hendrik kennen und lieben gelernt. Er unterstützt mich tatkräftig bei allen Arbeiten an Haus und Hof, den Pferden und allen Festen und Aktionen. Ohne ihn wäre vieles noch nicht so schön gestaltet wie jetzt!
2007 bauten wir die Ferienwohnung aus und verzeichnen seither einen stetigen Zuwachs an Gästen. Ich habe auch mittlerweile einige Kinder, die auf dem Spatzenhof das therapeutische Reiten regelmäßig in Anspruch nehmen.

 

 

Besonders bedanken möchte ich mich bei:

  • Hendrik - dafür, dass du mich in allem Tun unterstützt und immer für mich da bist!
  • meinem Vater für alle technischen Fragen, Reparaturen an Haus und Hof, der Elektrik, als Helfer --im Therapiereiten und auch mal beim Stall ausmisten und Tiere hüten :)
  • meiner Mutter für die moralische Unterstützung und als Helfer bei den Spatzenhof-Festen
  • meiner Schwester für Hilfe bei den Pferden, Kinderaktionen und allen Festivitäten
  • meinem Schwager für die Gestaltung der tollen Homepage und als Grillmeister bei den Spatzenhof-Festen
  • meiner besten Freundin Karo für die Patenschaft von Ferdinand und die Gestaltung desSpatzenhof-Flyers
  • all meinen Freunden, da ich kaum noch Zeit für sie habe, und sie sich trotzdem noch mit mir abgeben ;-)
  • und auch allen Anderen, die mich bei diversen Veranstaltungen immer tatkräftig unterstützen